Veit Wild wird neuer RPJ-Vorsitzender

Auf seiner Jahreshauptversammlung am 29. Oktober hat der Ring Politischer Jugend Karlsruhe (RPJ KA) Veit Wild von der Grünen Jugend zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt damit auf Michael Börner von den Jusos, der dieses Amt seit Mai 2015 innehatte. „Ich freue ich mich darauf, die parteiübergreifende Vernetzung im kommenden Jahr voranzutreiben und den Bekanntheitsgrad des Vereins unter den Karlsruher Jugendlichen zu erhöhen“, so Wild nach seiner Wahl.

Weiter hat der RPJ KA einstimmig eine neue Satzung verabschiedet. „Mit der neuen Satzung haben wir den Verein auf eine ausdifferenzierte Rechtsgrundlage gestellt, die einen integrativen RPJ garantiert und auch in Zukunft eine produktive Arbeitsweise ermöglicht.“, kommentiert der scheidende Vorsitzende, der während seiner Amtszeit den Prozess beharrlich vorantrieb.

Der RPJ KA ist eine überparteiliche Arbeitsgemeinschaft, die sich aus in Karlsruhe ansässigen politischen Jugendorganisationen zusammensetzt und dem Zweck dient, die politische Bildung junger Menschen zu fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.