Diskussion mit der UN-Jugenddelegierten Carina Lange

Am 13. November 2015 kommt Carina Lange, die offizielle deutsche Jugenddelegierte zur Vollversammlung der Vereinten Nationen, nach Karlsruhe. Der Ring Politischer Jugend Karlsruhe e. V. (RPJ) lädt zusammen mit den Jungen Europäern Karlsruhe (JEF) zu einer Abendveranstaltung am Freitag, den 13. November 2015, um 18.00 Uhr im Luise-Riegger-Haus, Baumeisterstraße 56, 76137 Karlsruhe, ein. Dabei wird die Möglichkeit bestehen, in Workshops drängende Themen, die junge politisch interessierte Menschen bewegen, zu erörtern. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup wird ein Grußwort halten.

„Viele junge Menschen sind sehr an Politik interessiert, fühlen sich von den althergebrachten Parteistrukturen allerdings häufig nicht angesprochen“, sagt Michael Börner, Vorsitzender des RPJ. Weiter führt er aus: „Wir werden mit Carina auch darüber diskutieren, welchen Einfluss wir Jugendlichen auf die internationale Politik nehmen können.“ Selina Fucker von den JEF, die zusammen mit Michael Börner den Abend moderieren wird, ergänzt: „Die Themen Migration und Flucht bewegen aktuell auch gerade viele Junge Menschen, die verstehen, dass es auf diese Fragen keine einfachen Antworten gibt. Zusammen mit Carina wollen wir erörtern, welche Rolle die Vereinten Nationen hier spielen und wie jeder von uns darauf Einfluss nehmen kann.“ Alle politisch interessierten jungen Menschen sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der RPJ ist ein überparteilicher Zusammenschluss von Junger Union, Jusos, Jungen Liberalen und Grüner Jugend mit dem Ziel, die politische Bildung junger Menschen zu fördern und antidemokratischen Einflüssen entgegenzuwirken. Die JEF verstehen sich als Anwalt der europäischen Idee und fördern die Verbreitung des europäischen Bewusstseins in der Gesellschaft und insbesondere unter Jugendlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.