Neuwahlen beim Ring Politischer Jugend Karlsruhe

Am Donnerstag, den 19. Januar 2012, hat der Ring Politischer Jugend Karlsruhe e.V. turnusmäßig einen neuen Vorstand gewählt und auch seine Neustrukturierung abschließen können. Der bisherige Vorsitzende Markus Tideman von den Jusos wurde dabei von Julius Hacker von der Grünen Jugend abgelöst.

„Der Verband kann auf ein erfolgreiches Jahre 2011 zurückblicken, das größtenteils im Zeichen der Neustrukturierung auf Basis eines eingetragenen Vereins stand. Neben dieser konnten wir uns erfolgreich an der Volksabstimmungskampagne beteiligen und eine Weihnachtsfeier ausrichten“, so Markus Tideman, der bisherige Vorsitzende des Verbandes.

„Auf Basis dieser erfolgreichen Arbeit wollen wir dieses Jahr nun einige weitere Aktionen anstoßen. Geplant sind dabei unter anderem mehrere Podiumsdiskussionen an Schulen in Karlsruhe“, so der neue Vorsitzende Julius Hacker. „Ebenso wollen wir als größeres Projekt in der zweiten Jahreshälfte ein Konzert gegen Rassismus und Fremdenhass veranstalten“, führt er weiter aus.

Der Ring Politischer Jugend Karlsruhe e.V., kurz RPJ Karlsruhe, ist ein Zusammenschluss von Jusos, Junger Union, Jungen Liberalen und Grüner Jugend. Seine Hauptaufgabe sieht der Verband der Jugendorganisationen in der überparteilichen politischen Bildungsarbeit junger Menschen sowie in der Förderung des Interesses für Staat, Politik und mitbürgerliche Verantwortung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.